Witze Zum Wegschmeißen

Ossi Wessi Witze (228)

Bewertung: 1 von 5

Zwei in der Kneipe unterhalten sich. Meint der eine: "Pass auf, ich kenn nen Witz. Geht Honecker mit nem Seil in den Wald..." Der andere: "Und weiter?" "Darf ich nicht erzählen, fängt aber gut an, oder?"

Witz Nr. 1744
Zwei ehemalige Direktoren begegnen sich in einer Gefängniszelle. "Wo warst du Direktor?" "Ich war Zirkusdirektor!" "Und warum bist du hier?" "Ich habe im vergangenen Oktober ein Transparent am Zirkus anbringen lassen." "Und was stand drauf?" "35 Jahre DDR - 35 Jahre volkseigener Zirkus! Und du?" "Ich war Direktor einer Textilfabrik und hab' auch ein Transparent anbringen lassen." "Und was stand drauf?" "Jeder zweite Genosse ein Spinner!"

Witz Nr. 1745
Honecker will bei den Bürgern erkunden, wie beliebt er denn nun ist. Er besucht also eine Hochhaussiedlung und klingelt an einer Tür. Ein kleines Mädchen öffnet: "Wer bist Du denn, Onkel?" "Ich, meine Kleine, bin der Mann, der dafür sorgt, dass es Euch gut geht. Ich sorge für Essen und Wohnung..." "Mami, Mami, komm' mal ganz schnell, Onkel Peter aus München ist da!"

Witz Nr. 1746
Zeitungsmeldung im ND: "Letzte Nacht frecher Einbruch im Innenministerium! "Honecker ruft seinen Polizeichef an: "Wurde etwas Wichtiges gestohlen?" "Halb so wild. Nur die Wahlergebnisse für die nächsten 30 Jahre..."

Witz Nr. 1747
Die Stasi verhört einen Kirchgänger: "Gibst du zu, dass du gerade in der Kirche warst?" "Ja." "Gibst du auch zu, dass du die Füße von Jesus Christus am Kreuz geküsst hast?" "Ja." "Würdest du auch die Füße unseres Genossen Honecker küssen?" "Sicher, wenn er dort hängen würde..."

Witz Nr. 1748
Warum hat die DDR Karl May rehabilitiert? Durch Old Shatterhand soll die Bevölkerung lernen, die roten Brüder in der UdSSR zu lieben...

Witz Nr. 1749
Hermann Axen, Honeckers engster Mitarbeiter, besucht eine landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft. Die Presseleute haben ein paar Fotos gemacht, die Axen inmitten einer Herde Schweine zeigen. Nunmehr entsteht in der Redaktion des "Neuen Deutschland" ein Streit über den Text der Bildunterschrift. Der erste Redakteur schlägt vor: "Axen unter Schweinen." Der zweite Redakteur "Das geht nicht. Besser ist: Axen inmitten von Schweinen. "Darauf der dritte Redakteur: "Um Gottes willen, das gibt Probleme mit der Zensur. Ich schlage vor: "Vierter von links: HERMANN AXEN."

Witz Nr. 1750
Ein Betrunkener spricht in einer Kneipe einen Unbekannten an: "Kennst Du den Unterschied zwischen meinem Bier und Honecker?" Der Unbekannte verneint. "Mein Bier ist flüssig und Honecker ist überflüssig." Sagt der Fremde: "Ich habe auch mal eine Frage. Kennen Sie den Unterschied zwischen Ihrem Bier und Ihnen selbst?" "Nein." "Ihr Bier bleibt hier, und Sie kommen mit..."

Witz Nr. 1751
Nach drei Jahren ist der Typ wieder draußen, und geht wieder in seine Stammkneipe. Dort hockt natürlich auch wieder der Stasi-Typ und will ihn gleich mal provozieren: "Ach, hallo. Wie geht's? Kennen Sie eigentlich den Unterschied zwischen Honecker und einem Esel?" "Oh nein! Ich mache ab sofort keinerlei Unterschiede mehr..."

Witz Nr. 1752
Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erklärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"

Witz Nr. 1753
Was ist der Unterschied zwischen einer Fuhre Langholz und dem Sozialismus? Bei der Fuhre Langholz kommt zuerst das dicke Ende und dann die rote Fahne...

Witz Nr. 1754
Zwei Soldaten des Bundesgrenzschutzes patrouillieren an der inner- deutschen Grenze. Plötzlich entdecken sie jemanden, der sich an einem Baum direkt am Grenzzaun erhängt hat. "Auweia, das gibt wieder einen Papierkram..." sagt der eine. Nach einigem Überlegen kommt dem Anderen die Idee: "Komm, wir hängen ihn auf die andere Seite!". Gesagt, getan. Sie hängen die Leiche auf die andere Seite des Zaunes und gehen weiter. Eine halbe Stunde später kommen zwei DDR - Grenzer an die Stelle. Da stupst der eine den anderen an und meint: "Nu gugge do, do hängt er ja schon wieda...!"

Witz Nr. 1755
Frage: Kann man aus einer Banane einen Kompass machen? Antwort: Klar, abends die Banane auf die Berliner Mauer legen, da wo am nächsten Tag abgebissen wurde, ist Osten...

Witz Nr. 1756
Das Jahr 1995 ist ein mittleres Jahr. Es ist nicht so gut wie 1994, aber auch nicht so schlecht wie 1996.

Witz Nr. 1757
Die Namen der wichtigsten Staaten beginnen immer mit dem Buchstaben U. Zum Beispiel die USA, die UdSSR und Unsere Deutsche Demokratische Republik.

Witz Nr. 1758

 Vorherige Seite < 1 2 3 4 5 6 > Nächste Seite  Letzte Seite